Diese Textilien verwenden wir selber oder können ausgeliehen werden :

Thorsberghemd, ca 2.-3. Jhdt n.Chr.
Rekonstruktion , Wolle mit Faulbaumrinde gefärbt , Borte enstpricht dem Fund , auch die offenen Seiten mit Bindebändchen nach Fund

 

 

 

Rekonstruktion nach einem kupferzeitlichen Fund aus der Cueva Sagrada , Valencia , Spanien.
Leinen , in Leinwandbindung mit Zierschlaufen und gedrehten Fransen.
-dieses Kleid habe ich für die Pädagogische Hochschule des Kantons Thurgau nachgewebt .
Ein weiteres Exemplar ging an das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen.
Ein drittes befindet sich in meinem eigenen Kleiderschrank .

 

 

Gallorömisches Kleid aus einem Frauengrab von Les-Martres-de-Veyre, Frankreich , ca 2 Jhdt n Chr.

Der dazugehörige gewebte Gürtel ( in Arbeit ) .
Gut zu sehen sind die Soumakschlingen ,die direkt im Grundgewebe eingearbeitet sind

 

 

Tunika aus garngefärbter Wolle in Fischgratbindung. Krappfärbung.
Die dunklen Flecken kommen von einem Kettenhemd .
Webkanten sind am Saum und Halsausschnitt

kommt demnächst

Umhang
Krapp und zwiebelschalengefärbte Wolle, Fischgrat -und Diamantköperbindung

Kinderausstattung

kommt demnächst

Diese Textilien sind Anfertigungen für Darsteller , Ausstellungen und Museen

Wolltunika

Wolltunika aus weißem Diamantköper mit eingewebten dunklebrauen Streifen. Mit Krapp rot überfärbt
Die fertig gekauften Wadenbinden wurden in einer Färbeaktion bei einer Veranstaltung auf dem Legionärspfad
in Windisch mit Schilfblüten gefärbt.
Krieger 3.Jhdt n.Chr.

Merowingertunika
aus walnuß und - krappgefärtbetem Wollköper

hier mit meinem Model
( bei der Kolbinger Höhle mit dem Blick aufs Donautal , Fridingen , und die Alb )
Die Hose ist nach einem Thorsbergschitt aus einem Wollköper , Färbung : Walnuß / Faulbaumrinde
Der Mantel aus Indigogefärbtem Wollgarn in Köperbindung
( Gürtel , Sax und Tasche von Hakun Risti )
__________________________________________________________________________________________________________________

2 Rechteckmäntel

Links :dunkelgraue Kette mit hellengrauen , blauen und grünen Streifen , Schuß hellgrau
Rechts : naturweiße Kette und hellgrauer Schuß . beide Mäntel in Gleichgratköper
( Sunna und Kunna , Germanicus -Feldzug , Kalkriese 2015 )
____________________________________________________________________________________________________________

Wolltunika

Wolltunika in Leinwandbindung, Kette weiß , Schuß naturgrau , mit eingewebten grünen Streifen in der Kette.
___________________________________________________________________________________________________

Wolltunika
Wolltunika in Fischgratköper mit eingewebten Clavi . Die Tunika wurde aus einem Stück genäht . Auf der Kette wurden noch Tuniken ohne
Clavi an den Ärmeln , sowie eine Tunika mit braunen Clavi gewebt
( Freilichtanlage Opfermoor in Oberdorla / Thüringen )
 ___________________________________________________________________________________________________________

Textilien zur Ausstellung Alamannen zwischen Schwarzwald , Neckar und Donau" 2007 /2008

Kleines Täschchen mit Goldlahn, nach einem Fund aus einem Trossinger Frauengrab ,
Einezlanfertigung für die Ausstellung
ca 15 x15 cm
Rechteckmantel für die Frauenfigurine
Diamantköper , Detail
____________________________________________________________________________________________________________

Rechteckmantel aus ungefärbter Wolle
.Auch mit gewachsenen Naturfarben entstehen ansprechende
Kleidungsstücke. Wolle vom Finkhof !
( Römertage Welzheim im Ostkastell )

_____________________________________________________________________________________________________________